„Alles Gute zum neuen Jahr ……“

das haben wir uns anders vorgestellt. Seit wir in Deutschland ankamen, hatte Rüdiger Probleme mit seinem rechten Knie. Bei der

 

Gartenarbeit ausgerutscht, im Schnee das Knie verdreht, eins kam zum Anderen. Immer wieder war das Knie dick und schmerzte. Das wird schon wieder, dachten wir und mit Arnikaumschlägen, Salbe und Tabletten haben wir es auch jedes Mal wieder hingekriegt bis zum zweiten Weihnachten. Ab da konnte Rüdiger sich nur noch unter Schmerzen und mit Krücken fortbewegen.

Die Diagnose beim Arzt (Meniskusabriss)  hatte dann direkt am ersten, möglichen Termin, dem 4. Januar 2010 eine OP am Knie zur Folge. Den behandelnden und operierenden Arzt, Dr. Kohn, kannten wir schon von der OP an meinem, Evas, Arm.

Nachdem wir Ihm erzählten, dass wir am 8.2. den Flug nach Singapur gebucht haben, hat er uns wunderbar schnell und ganz individuell geholfen. Vielen Dank noch mal, Herr Dr. Kohn.

Nun muss der Rüdiger das Bein mindestens zwei Wochen schonen und darf nicht auftreten was zur Folge hat, dass er liegt oder sitzt und ich mich als „Krankenschwester“ bewähren muss. Mal sehen, was dabei herauskommt ;-).

Die Weihnachtszeit wurde uns ja mit Schnee versüßt. Es waren schöne und intensive Tage mit der Familie. Zum heiligen Abend trifft sich die Familie. 3 Generationen sind es schon. Es ist ein großes Geschenk, eine Familie zu haben, die sich versteht, die so viel Freude und Frieden miteinander hat. Dafür sind wir dankbar.

Langsam rückt der 8. Februar näher. Bei unserer Reise von Singapur nach Malaysia sind wir nicht alleine. Juliane und Jaap (Schwester und Schwager) begleiten uns. Die beiden kommen am 11.Februar nach Singapur und sobald das Boot wieder startklar ist, stechen wir in See.
Dann berichten wir wieder regelmäßig.

All unseren Leser(innen), die uns über diese Seite auf unserer Reise begleiten, möchten wir auf diesem Wege ein „Gutes neues Jahr“ wünschen.

Eva und Rüdiger

 

In Deutschland ist es auch schön. Von unserem Haus aus haben wir diesen wunderbaren Blick ins Tal.

In Deutschland ist es auch schön. Von unserem Haus aus haben wir diesen wunderbaren Blick ins Tal.

Die Zeit vergeht. Es dauert Tage, bis Unkraut und Laub im Garten bewältigt sind. Hier ...

Die Zeit vergeht. Es dauert Tage, bis Unkraut und Laub im Garten bewältigt sind. Hier ...

.... begegnen uns auch spezielle Tiere und ....

.... begegnen uns auch besondere Tiere und ....

.... kleine Menschen. Das ....

.... kleine Menschen. Das ....

.... sind Neo und Ben. Beiden wohnen nebenan und sind die Kinder von Steffi und Johannes und die Enkel von Schwester Juliane und Schwager Jaap.

.... sind Neo und Ben. Die Beiden wohnen nebenan und sind die Kinder von Steffi und Johannes und die Enkel von Schwester Juliane und Schwager Jaap.

Wir besuchen Gerald und Susanne in Bremerhafen. Die beiden werden uns um Ostern in Thailand besuchen.

Wir besuchen Gerald und Susanne in Bremerhafen. Die Beiden werden uns Ostern in Thailand besuchen. Hier suchen wir gemeinsam nach den passenden Flügen.

Bald kommt der erste Schnee. Weihnachten ....

Bald kommt der erste Schnee. Weihnachten ....

....  steht vor der Tür.

.... steht vor der Tür.

Es ist herrlich winter- und weihnachtlich. Der Kamin brennt ....

Es ist herrlich winter- und weihnachtlich. Der Kamin brennt ....

.... eine Gans ist im Ofen.

.... eine Pute brutzelt im Ofen.

 

Es wird gemeinsam ....

Es wird gemeinsam ....

.... gekocht.

.... gekocht.

.... und erzählt. Eva genießt Joy, die kleinste Enkelin von Juliane und Jaap. Die

.... und erzählt.

Eva genießt Joy, die kleinste Enkelin von Juliane und Jaap. Unsere Kinden,

Eva genießt Joy, die kleinste Enkelin von Juliane und Jaap. Unsere Kinder,

Rahel, Sebastian und Henry kommen.

Rahel, Sebastian und Henry kommen und ....

und. Er hat über die Weihnachtstage einen Pflegehund namens Blue.

.... Philip. Er betreut über die Weihnachtstage die Hündin Blue.

Es werden Geschenke ausgepackt und ....

Es werden Geschenke ausgepackt und ....

Henry probiert gleich mal den Hut, den wir in Little India in Singapur erstanden haben.

Henry probiert gleich mal den Hut, den wir in Little India in Singapur erstanden haben.

Der Hund hat es sich vor dem Kamin gemütlich gemacht.

Philips Pflegehund Blue hat es sich vor dem Kamin gemütlich gemacht. Alles wunderbar bis zum zweiten Weihnachten.

OP überstanden - erster Arztbesuch zur Nachsorge.

OP überstanden - erster Arztbesuch zur Nachsorge.

Eine Reaktion zu “„Alles Gute zum neuen Jahr ……“”

  1. Tymon

    Hallo Ihr Zwangslandratten,
    wann gehts endlich weiter? Verfolge seit Eurem Start bisher jeden Tag und fiebere oft bei bestimmten Situationen mit Euch.
    Einen hoffentlich baldigen Start wünscht Paul- Hermann aus Solingen / Tymon

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.